Zum Hauptinhalt springen
Suche
Schiefergestein

Was ist Fracking?

Fracking, auch Hydraulic Fracturing genannt, ist ein technisches Verfahren, das u.a. zur Förderung von Erdgas eingesetzt wird. Hierbei werden künstliche Fließwege im Gestein geschaffen, mit dem Ziel, die Durchlässigkeit der Lagerstätte zu erhöhen. So kann das Erdgas leichter zur Bohrung fließen.

Fracking Flüssigkeit

Fracking Flüssigkeiten

Die beim Fracking-Vorgang eingesetzte Flüssigkeit ist je nach Lagerstätte unterschiedlich zusammengesetzt. Zum überwiegenden Teil besteht sie aus Wasser: je nach Tiefe und Art des Gesteins zu rund 95 bis 99,8 Prozent.

Fracking Gesetzgebung

Fracking Gesetzgebung

Unter dem Stichwort “Regelungspaket Fracking” werden derzeit Änderungen zu insgesamt sieben Gesetzen und Verordnungen diskutiert. Dabei handelt es sich um Entwürfe, die das Bundesumwelt- bzw. Bundeswirtschaftsministerium auf Basis eines „Eckpunktepapiers“ der beiden Bundesminister erstellt hat.

Abschluss Erdgasförderung mit E-Kreuz

Erkundung und Förderung

Deutschland kann in der Erdgassuche auf 150 Jahre Erfahrung zurückblicken. In dieser Zeit wurden fortlaufend Technologien entwickelt, die die Erschließung unkonventioneller Lagerstätten bei höchstmöglicher Sicherheit ermöglichen. Dabei haben der Schutz von Mensch und Natur immer oberste Priorität.

Schließen