Zum Hauptinhalt springen
Suche

News

Donnerstag, 2. April 2015  

Austritt von Nassöl auf dem Sondenplatz GEDF 628

An der Erdölbohrung Georgsdorf 628, Landkreis Grafschaft Bentheim, kam es am 1. April 2015 zu einem Austritt von ca. 0,5m3 Nassöl, das aus 90 Prozent Lagerstättenwasser und 10 Prozent Rohöl besteht. Durch starkes Windaufkommen wurde ein Teil der Flüssigkeit in einem Sprühnebel auf den Förderplatz und eine angrenzende Ackerfläche verteilt.

ExxonMobil Production Deutschland GmbH hat das zuständige Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) umgehend darüber informiert.

Als Sofortmaßnahme wurde die Bohrung außer Betrieb genommen. Reinigungsarbeiten auf dem Förderplatz wurden umgehend eingeleitet und die betroffene Bodenfläche des angrenzenden Feldes abgetragen.

Schließen