Zum Hauptinhalt springen
Suche

News

Freitag, 19. Juni 2015  

Esso hat den nächsten Schritt bei Bezahlverfahren der Zukunft gemacht

Pünktlich zu Beginn des Pfingstreiseverkehrs hat Esso es geschafft, deutschlandweit alle Stationen in ihrem Netz mit Kartenlesegeräten auszustatten, die sowohl die Daten von Giro- als auch von Kreditkarten verarbeiten können. Das gilt sowohl für die traditionellen bargeldlosen Zahlungsmethoden als auch für Karten mit NFC Funktion zum kontaktlosen Bezahlen im Rahmen der von der Kreditwirtschaft festgelegten Grenzen.

Für Esso Partner bedeutet dieser Schritt eine große Erleichterung vor allem für das Kassenpersonal, da sämtliche der derzeit gängigen Bankkarten über nur ein Lesegerät abgewickelt werden können, das auch zukünftige funktionelle Erweiterungen zulässt.

„Damit ist es Esso gelungen, einen weiteren Meilenstein zu setzen auf dem Weg in die Bezahlverfahren der Zukunft“, freut sich Rainer Bogner, Leiter Tankstellengeschäft bei Esso. „Nachdem wir als enger Partner der Kreditwirtschaft die Einführung des bargeldlosen Bezahlens in Deutschland mit Hilfe unserer Tankstellen unterstützt haben, wurde an einer Esso Tankstelle in Hannover die erste öffentliche Transaktion per girogo durchgeführt. Ein knappes Jahr später konnte bereits im gesamten deutschen Esso Netz kontaktlos bezahlt werden.“

Nun hat das in Hamburg ansässige Unternehmen die Grundlagen geschaffen, dass Esso Partner auch für die zu erwartenden Entwicklungen bei den Bezahlverfahren gerüstet sind.

Schließen