Zum Hauptinhalt springen
Suche

News

Montag, 26. März 2018  

Anuga FoodTec: ExxonMobil stellte bei erfolgreichem Messeauftritt neuen Schmierstoff vor

„Wir haben viele gute Gespräche mit Distributoren und potenziellen Neukunden geführt. Auch die Medien aus dem In- und Ausland waren sehr an unseren Schmierstoffen für die Wellpappenindustrie sowie für Kältemaschinen interessiert“, zieht Inken Reuser, Marketingverantwortliche für Industrieschmierstoffe von ExxonMobil, die positive Bilanz der Anuga FoodTec in Köln.

Von Dienstag bis Freitag vergangener Woche war ExxonMobil bei der internationalen Leitmesse für die Lebensmittelproduktion vertreten. „An unserem Stand herrschte reges Kommen und Gehen. Zahlreiche Besucher haben auch die Möglichkeit genutzt, sich mittels Virtual-Reality-Brille und 360-Grad-Video über die Vorteile unserer Mobil Serv Schmierstoffanalyse zu informieren“, so Reuser.

Schmierstoffe für die Kältemittelindustrie

Einer der Schwerpunkte der Messepräsenz von ExxonMobil waren die hauseigenen Schmierstoffe für die Kältemittelindustrie. Alessandro Di Maio, Technischer Berater für Industrieprodukte bei ExxonMobil, hielt einen Vortrag zu den Trends in diesem Bereich – weg von Fluorkohlenwasserstoffen als Kältemittel, hin zu Kohlendioxid und Ammoniak – und den Möglichkeiten von Schmierstoffen, die Branche zu unterstützen.

Mit Mobil Gargoyle Arctic 68 NH und Mobil SHC Gargoyle 80 POE informierten die Fachleute auf dem Messestand über zwei Produkte, die speziell für den Einsatz in Kompressoren mit Ammoniak- beziehungsweise Kohlendioxid-Einsatz formuliert wurden. „Derlei Anlagen stellen hohe Anforderungen an die Schmierstoffe. Unsere Produkte meistern diese Herausforderungen sehr gut. Daher war es uns ein besonderes Anliegen, das Mobil Gargoyle Arctic 68 NH und das Mobil SHC Gargoyle 80 POE während der Messe vorzustellen. Über die durchweg positive Resonanz sind wir sehr erfreut“, sagt Diana Schneider, Schmierstoffe-Ingenieurin bei ExxonMobil.

Neues Schmierfett für die Wellpappenproduktion

Das Unternehmen stellte zudem während der Anuga FoodTec mit Mobil SHC Grease 462 PF einen Schmierstoff für die Wellpappenindustrie vor, weil Wellpappen als Lager-, Transport- und Verkaufsverpackung für Lebensmittel eingesetzt werden. „Da nicht immer auszuschließen ist, dass die in der Wellpappenproduktion verwendeten Schmierstoffe unmittelbar mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, ist Mobil SHC Grease 462 PF selbstverständlich entsprechend nach NSF H1 registriert, erfüllt die nötigen Auflagen der US-Lebensmittelüberwachungsbehörde FDA und ist geeignet, in der Verarbeitung von Lebensmitteln nach den Koscher/Parve- und Halal-Bestimmungen eingesetzt zu werden“, sagt Schneider. Sie weist darauf hin, dass das neue Schmierfett auch bei Temperaturen bis zu 240 Grad Celsius und Feuchtigkeit hervorragenden Schutz für die Lager von Wellpappenwalzen bietet. „Eine sehr wichtige Eigenschaft des Mobil SHC Grease 462 PF ist die lange Fettlebensdauer. Dadurch wird zum einen die Menge des zu entsorgenden Gebrauchtfetts reduziert, zum anderen sinken die Anlagenwartungszeiten. Das wiederum bedeutet eine Steigerung der Produktivität und Arbeitssicherheit, weil weniger Mensch-Maschine-Interaktion notwendig ist.“

ExxonMobils Bilanz der Anuga FoodTec

„Viele interessante Gespräche, ein Vortrag zur aufstrebenden Rolle natürlicher Kältemittel und die Tatsache, dass wir auf die vielfach unterschätzte Rolle von Hochleistungsschmierstoffen hinweisen konnten, wenn es darum geht, dass Unternehmen ihre Produktivität steigern und Energie einsparen – unser Besuch bei der Anuga FoodTec war ein voller Erfolg“, bilanziert Reuser.

ExxonMobil zieht positive Bilanz der Anuga FoodTec
Foto — Der Messestand von ExxonMobil bei der Anuga FoodTec 2018

ExxonMobil zieht positive Bilanz der Anuga FoodTec
Foto — Der Messestand von ExxonMobil bei der Anuga FoodTec 2018

ExxonMobil zieht positive Bilanz der Anuga FoodTec
Foto — Die Schmierstoff-Experten von ExxonMobil führten viele Gespräche

ExxonMobil zieht positive Bilanz der Anuga FoodTec
Foto — Sehr beliebt: Virtual-Reality-Informationen über die Mobil Serv Schmierstoffanalyse

Schließen