Zum Hauptinhalt springen
Suche

IdeenExpo 2015

Unter diesem Motto öffnete die IdeenExpo im Juli 2015 auf dem Messegelände Hannover ihre Tore.

Als Partner der ersten Stunde war auch ExxonMobil wieder vor Ort, um in zahlreichen Mitmach-Stationen spannende Einblicke in die Welt der Naturwissenschaften zu geben.

Wissenschaft und Technik zum Anfassen

Die IdeenExpo ist das bundesweit größte Jugendevent für Naturwissenschaften und Technik. Junge Menschen für Technik begeistern – so das Ziel der gemeinsamen Veranstaltung der Landesregierung Niedersachsen und der niedersächsischen Wirtschaft. Technik zum Anfassen und Erleben gibt den jungen Besuchern die Möglichkeit, sich dem Thema Naturwissenschaften einmal aus einer ganz anderen Perspektive zu nähern. ExxonMobil war als Förderer und Aussteller auch bei der bereits fünften Veranstaltung dieser Art wieder dabei.

Wir wollen Technik für junge Menschen begreifbar machen. Nur so können wir die Begeisterung für technische und naturwissenschaftliche Berufe fördern, damit wir morgen hochqualifizierten Fachkräftenachwuchs finden.

Dr. Gernot Kalkoffen, Vorstandsvorsitzender von ExxonMobil Central Europe

Energiegeladene Aktionen zum Mitmachen

Auf den knapp 300m² Ausstellungsfläche von ExxonMobil gab es einiges zu erleben: So wartete unter anderem ein Kugellabyrinth, das es mithilfe von Druckluft zu meistern galt und eigens von Auszubildenden des Unternehmens gebaut wurde. Wer testen wollte, ob er das Zeug zum Industriemechaniker hat, konnte sich an der Fertigstellung einer elektro-pneumatischen Steuerung versuchen. Im Energiequiz konnte das eigene Wissen über Erdöl und Erdgas getestet werden und an der twall® waren Reaktionsvermögen und Treffsicherheit gefragt, als es darum ging, leuchtende Lichtimpulse schnellstmöglich zu treffen.

Erstmalig war ExxonMobil zudem auf dem Außengelände in gemeinschaftlichen Projekten mit der Landesverkehrswacht Niedersachsen, um das Thema Sicherheit erfahrbar zu machen. Die gemeinsame Initiative „Tippen tötet – don’t text and drive“ stand dabei im Mittelpunkt.

Schließen