ExxonMobil: Vier Jahrzehnte Forschung in den Klimawissenschaften

Wir sind der Überzeugung, dass für wirksame politische Maßnahmen im Hinblick auf den Klimawandel ein gründliches Verständnis des Klimas erforderlich ist. Unsere Wissenschaftler betreiben seit Jahrzehnten Forschung zum Klimawandel und haben Hunderte öffentlich zugänglicher Dokumente zu Klimathemen verfasst.

 

Wir sind der Überzeugung, dass für wirksame politische Maßnahmen im Hinblick auf den Klimawandel ein gründliches Verständnis des Klimas erforderlich ist. Unsere Wissenschaftler betreiben seit Jahrzehnten Forschung zum Klimawandel und haben Hunderte öffentlich zugänglicher Dokumente zu Klimathemen verfasst.

Wir führen diese Arbeit offen und transparent durch. Beispiele sind die Finanzierung der Klimamodellierung am MIT, die Entwicklung und Vermarktung emissionsarmer Lösungen an der Stanford University und die Zusammenarbeit mit dem U.S. Department of Energy.

Die seit vier Jahrzehnten andauernde Forschung von ExxonMobil in der Klimaforschung hat zu fast 150 öffentlich zugänglichen Artikeln geführt, darunter mehr als 50 von Experten begutachtete Publikationen, und zu fast 300 Patenten für neueste technologische Fortschritte bei der Emissionsreduzierung und anderen damit verbundenen Anwendungen. Unsere Wissenschaftler sind seit jeher an vorderster Front in der Klimaforschung tätig und forschen und arbeiten mit den weltweit führenden Klimaexperten zusammen.

Unsere Wissenschaftler wirken seit ihrer Gründung an der Zwischenstaatlichen Sachverständigengruppe der UN für Klimaveränderungen (Intergovernmental Panel on Climate Change) im Jahr 1988 mit. Die IPCC wertet wissenschaftliche, technische und sozioökonomische Daten aus, die für das Verständnis der Risiken der Klimaveränderung relevant sind. Die Wissenschaftler von ExxonMobil wurden von der IPCC als Autoren der letzten vier großen Bewertungsberichte ausgewählt, ebenso wie zu den Gremien und Ausschüsse des Nationalen Forschungsrats berufen, die sich mit dem globalen Wandel befassen.

Mehr zu den Perspektiven von ExxonMobil zum Thema Klima lesen Sie weiter unten.

Eine breite Koalition zur Kohlenstoffsteuer

ExxonMobil ist stolz darauf, zu den Mitbegründern des Climate Leadership Council zu gehören, einer neuen Koalition, die sich für eine marktbasierte Klimalösung einsetzt, die sowohl Wirtschaftswachstum als auch ökologischen Fortschritt berücksichtigt.

Um wirkliche Fortschritte zu erzielen, bedarf es eines gesunden, ehrlichen Dialogs

Wenn wir an die beiden großen Herausforderungen denken, Energie für die wachsende Weltbevölkerung bereitzustellen und gleichzeitig die Emissionen zu reduzieren, konzentrieren wir uns bei ExxonMobil darauf, durchdachte öffentliche Ordnung mit innovativer Technologieentwicklung zu verbinden.

Fokus auf Technologie: Hook Em, Horns

Heute hat ExxonMobil eine Investition von 15 Millionen Dollar auf Führungsebene angekündigt, um unsere Beziehung zum Energy Institute an der University of Texas zu formalisieren und um transformative Energieinnovationen zu untersuchen und zu verfolgen.

Fokus auf Technologie: Energieeffizienz

Ungeachtet der Gespräche über Energiequellen kann schnell übersehen werden, was wahrscheinlich den größten Beitrag zur Deckung des globalen Energiebedarfs in den kommenden Jahrzehnten leisten wird: die Energieeffizienz.

Wir arbeiten intensiv an unserer Brennstoffzellenforschung

Wir freuen uns über eine neue Partnerschaft zur Erforschung einer neuen Art der Kohlenstoffabscheidung, die letztendlich einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen leisten könnte.

Fokus auf Technologie: Der altbekannte College-Versuch

Einige unserer vielversprechendsten und zukunftsweisendsten wissenschaftlichen Forschungen werden in Zusammenarbeit mit zahlreichen Elite-Universitäten des Landes durchgeführt.

Fokus auf Technologie: Nutzung der Kraft-Wärme-Kopplung zur Reduzierung von Emissionen

Die Durchführung umfangreicher Raffinerie- und Chemieprozesse zur Herstellung der Produkte, auf die sich die Verbraucher verlassen, erzeugt enorme Mengen an überschüssiger Wärme. In dieser Abwärme sehen die Ingenieure von ExxonMobil Chancen.

Erfolgreicher Dialog auf der Jahrestagung

Auf unserer 134. ordentlichen Hauptversammlung konnten wir über die Position des Unternehmens zum Klimawandel und die Suche nach Lösungen sprechen – vor allem über die verschiedenen Technologien, die ExxonMobil entwickelt, um Emissionen zu senken und Risiken des Klimawandels zu minimieren.

Die Wahrheit über ExxonMobil und den Klimawandel

Seit einigen Monaten ist ExxonMobil zum Ziel einer Reihe von politisch begründeten rechtlichen Attacken im Zusammenhang mit unserer Klimaforschung geworden. Inmitten all dieses Trubels kann man leicht den Überblick über die elementarsten – wenn nicht sogar die wichtigsten – Fakten über die Position unseres Unternehmens zum Klimawandel verlieren.

Ambitionen und Brennstoffzellen

Gestern hat ExxonMobil Details zu einem Abkommen mit FuelCell Energy, Inc. bekannt gegeben, das ohne Zweifel ambitioniert ist: Unsere gemeinsame Forschung zielt darauf ab, die Treibhausgasemissionen von Stromerzeugungsanlagen zu stoppen.

Fokus auf Technologie: Verbesserung des Verbrennungsmotors

ExxonMobil kooperiert seit langem mit Automobilpartnern, um die Grundlagen der Verbrennung zu untersuchen und Technologien zur Verbesserung des Verbrennungsmotors zu entwickeln.

Der Spaß an der Durchführung bahnbrechender Wissenschaften

In Verbindung mit der Veröffentlichung einer Peer-Review-Arbeit in der Zeitschrift Nature Biotechnology gaben ExxonMobil und Synthetic Genomics, Inc. eine wahrhaft bedeutende Entwicklung in der Algenforschung bekannt, die das Potenzial hat, die Energieproduktion aus Biokraftstoffen zu transformieren.

Die Unterzeichnung des Pariser Abkommens ist ein Schritt nach vorn

Zusagen sind hilfreich, aber sie sind nur ein Anfang. Ein echter Prüfstein wird jedoch die Umsetzung in den kommenden Jahren sein. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass die politischen Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels klar sein müssen und vor doppelten, sich überschneidenden und widersprüchlichen Vorschriften bewahrt werden müssen.

Die koordinierte Attacke gegen ExxonMobil

In den vergangenen Tagen fand eine koordinierte Attacke gegen ExxonMobil statt. Auslöser war die Veröffentlichung einer Reihe von Berichten, die einen aufsehenerregenden Einblick in eine Fehlinformations-Kampagne über die Geschichte der Klimaforschung von ExxonMobil gewähren.

ExxonMobil reagiert mit einer Stellungnahme auf die staatlichen AG

Stellungnahme von Suzanne McCarron, ExxonMobil Vice President of Public and Government Affairs (Vizepräsidentin für öffentliche und Regierungsangelegenheiten).

Ungeachtet der Äußerungen von Desinvestitionsaktivisten sucht ExxonMobil nach Klimalösungen

ExxonMobil erkennt die Risiken des Klimawandels. Wir sind der Meinung, dass alle – auch die Öl- und Gasunternehmen – sinnvolle Maßnahmen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen ergreifen sollten.

Fokus auf Technologie: Suche nach Möglichkeiten zur Kohlenstoffabscheidung

Die Suche nach Möglichkeiten zur Abscheidung von Kohlendioxid aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe in Kraftwerken und anderen Industriebetrieben – bessere und kostengünstigere Methoden – könnte eine entscheidende Unterstützung bei der Reduzierung der Treibhausgasemissionen sein.

Fokus auf Technologie: Fortschrittliche Biokraftstoffe

Nicht selten sind die Menschen erstaunt, dass ein „Ölmulti“ wie ExxonMobil die Aussichten auf Alternativen wie Biokraftstoffe untersucht. Aber wir tun es.

Signifikante Meinungsunterschiede

Zwischen unseren Kritikern und uns bestehen tiefe, grundlegende Meinungsunterschiede, die einen gewissen Kontext für die Vorwürfe gegen ExxonMobil und unsere Rolle in der Welt darstellen.

Erklärungen zum Pariser Klimaabkommen

ExxonMobil unterstützt die Arbeit der Pariser Unterzeichner, erkennt die ehrgeizigen Ziele dieses Abkommens an und ist der Ansicht, dass das Unternehmen eine konstruktive Rolle bei der Entwicklung von Lösungen spielen muss.

ExxonMobil und die Kohlenstoffsteuer

Die Position von Exxon zur Klimakonferenz COP 21 und unsere langjährige Unterstützung für eine ertragsneutrale Kohlenstoffsteuer.

ExxonMobil und die UN-Klimagespräche

Während sich die Staats- und Regierungschefs diesen Monat in Paris zum Gipfeltreffen der Vereinten Nationen zum Thema Klimawandel treffen, bietet ExxonMobil den Regierungen seine Unterstützung und Förderung in ihren Bemühungen um ein wirksames und klares internationales Abkommen zum Umgang mit den Risiken des Klimawandels an.

Tendenz zur Reduzierung von Emissionen

Dank der umfangreichen neuen Vorräte aus den amerikanischen Schieferregionen ist Erdgas heute auf dem Vormarsch. Es wird erwartet, dass es in diesem Sommer 34 Prozent der Energie des Landes bereitstellt, mehr als jede andere Quelle.

Washington Post – zur Hälfte richtig, zur Hälfte falsch

Zur Hälfte richtig und zur Hälfte falsch. Das beschreibt ein kürzlich erschienener Leitartikel in der Washington Post zur Klimaforschung von ExxonMobil.

Eine Geschichtsstunde für InsideClimate News

Die Aktivisten von InsideClimate News brachten eine weitere Geschichte in Umlauf, die die Klimaforschung von ExxonMobil grundsätzlich falsch darstellt.

Mehr Backtracking durch InsideClimate News

InsideClimate News weicht weiterhin vom Hauptthema seiner diskreditierten Geschichten zurück, die die Geschichte zur Klimaforschung von ExxonMobil verfälschen.

„Wir haben nie gesagt, dass Exxon seine Forschung eingestellt hat“ … Oh, wirklich?

In der Anfechtung von Vorwürfen, die sie aus Dokumenten von ExxonMobil ausgewählt und falsch dargestellt haben, um ein verzerrtes Bild der klimawissenschaftlichen Bemühungen unseres Unternehmens zu vermitteln, gräbt InsideClimate News nur ein tieferes Loch für sich. Dadurch wird die Ungenauigkeit ihrer Berichte noch deutlicher.

Ein Fall, den die Leserschaft selbst lesen kann

In ihrer Reportage zur Klimaforschung bei ExxonMobil hat die Los Angeles Times eine sehr aussagekräftige Entscheidung getroffen.

Lesen Sie die Dokumente zum Thema Klimawandel

Lesen Sie die Dokumente InsideClimate News, die angeblich eine Verschwörung von ExxonMobil beweisen, um unsere klimawissenschaftlichen Erkenntnisse zu verbergen.

Das Engagement von ExxonMobil in der Klimaforschung

Einige neuere Kritiker von ExxonMobil, insbesondere Bill McKibben und Naomi Oreskes, zeigen sich überrascht, dass ExxonMobil in den 1970er und 80er Jahren Vorreiter in der Forschung des Klimawandels war.

Richtigstellung des Klimaberichts

Eine der neuesten Attacken gegen ExxonMobil, veröffentlicht in The Hill von Andrew Behar, ist in vielerlei Hinsicht sehr weit von der Realität entfernt und wiederholt lediglich diskreditierte Behauptungen von Anti-Öl- und Gasaktivisten.

ExxonMobil über Kohlenstoffpolitik und Unternehmensplanung

In letzter Zeit hat das Interesse der Medien die Frage aufgeworfen, wie große Unternehmen wie ExxonMobil bei der Erstellung zukünftiger Businesspläne das Potenzial für neue Klimaschutzvorschriften berücksichtigen. Hier ist die Sichtweise unseres Unternehmens zu diesem Thema.

Darren Woods: Die Zukunft der Energie – Chancen und Herausforderungen

Wir alle teilen im Allgemeinen ähnliche Bestrebungen: Arbeitsplätze und gute Gesundheit, komfortable und sichere Wohnorte und eine saubere Umwelt. Was auch zutrifft und allzu häufig übersehen wird, ist die entscheidende Rolle, die Energie und Energietechnologien bei der Erfüllung dieser gemeinsamen Ziele spielen.

Steuerung der Zukunft der Energie

FuelCell Energy, Inc. und ExxonMobil gaben bekannt, dass die James M. Barry Electric Generating Station in der Nähe von Mobile in Bucks, Alabama, als Standort für ein Pilotprojekt zum Testen der Brennstoffzellentechnologie zur Abscheidung von Kohlendioxid ausgewählt wurde.

Die kollegiale Zusammenarbeit bei ExxonMobil

ExxonMobil unterhält Partnerschaften mit zwei führenden amerikanischen Universitäten zur Entwicklung modernster Energietechnologien.

Förderung von Erdgas für sinkende Emissionen, anziehende Wirtschaft

Neue Daten aus dem Treibhausgas-Reportingprogramm der Bundesregierung bieten interessante Einblicke in die Schiefer-Revolution und die daraus resultierenden Vorteile für die Amerikaner.

Fokus auf Technologie: Innovationsförderung im Silicon Valley

Ein gemeinnütziges Konsortium, an dem ExxonMobil und andere Technologie- und akademische Führungskräfte, die als Aktivierungsenergie bekannt sind, beteiligt sind, kündigte seine Unterstützung zur Verbesserung des Ökosystems von Energieunternehmern bei Cyclotron Road an, dem Programm für Energietechnologie in der Anfangsphase, das am Lawrence Berkeley National Laboratory begann.

Fokus auf Technologie: Umkehren zum Vorwärtskommen

Die Zusammenarbeit zwischen Forschern von ExxonMobil und dem Georgia Institute of Technology hat zu einem potenziellen Durchbruch geführt, der, wenn er im Maßstab nachgewiesen wird, den Energieverbrauch bei der Kunststoffherstellung senken könnte.

Das könnte Sie auch interessieren:

Erklärungen zum Pariser Klimaabkommen

ExxonMobil begrüßte das Pariser Abkommen bei seiner Ankündigung im Dezember 2015 und wiederum, als es im November 2016 in Kraft trat.

Unser politisches Engagement zum Klimawandel

Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung, für das die Zusammenarbeit zwischen Regierungen, Industrie, Verbrauchern und gesellschaftlichen Interessengruppen erforderlich ist. Wir sprechen mit allen Akteuren direkt und über Verbände in aller Welt, um solide politische Lösungen für die Risiken des Klimawandels anzuregen.

Risikomanagement und Sicherheit

ExxonMobils Selbstverpflichtung zu hohen ethischen Maßstäben, Regelkonformität und Integrität spiegelt sich in unseren Richtlinien und Praktiken zur Sicherheit und zum Umweltschutz wider.