Switch-Projekt

Für ExxonMobil als global tätiges Unternehmen ist das vorurteilsfreie Zusammenarbeiten von Menschen aller Nationen eine Selbstverständlichkeit. Um diese Erfahrung anderen Menschen zu erleichtern, unterstützt ExxonMobil das inzwischen mit elf Preisen ausgezeichnete Projekt der Kulturbrücke Hamburg

Artikel

Switch-Projekt

Switch – in vier Tagen um die Welt“. Dabei besuchen sich gegenseitig jeweils vier Kinder mit und ohne Migrationshintergrund einen Tag lang in den Sommer- oder Winterferien. In den Gastgeberfamilien erleben sie landestypisches Einkaufen, Kochen und Essen und erfahren Wissenswertes über Politik und Geografie. Darüber berichten sie dann in einem Reisetagebuch. Für die drei besten Darstellungen in drei unterschiedlichen Kategorien gibt es den von ExxonMobil gestifteten Switch Globe, der mit Aktien von ExxonMobil dotiert ist. Damit können die Kinder von heute einen Grundstock legen beispielsweise für eine wirkliche Reise in das Land, das sie in Hamburg kennengelernt haben.

Switch gibt Kindern die Möglichkeit, verschiedene Kulturen direkt vor ihrer Haustür kennenzulernen, zu verstehen und ihnen mit Offenheit zu begegnen. Das sind Werte, die in den ethischen Geschäftsgrundsätzen von ExxonMobil einen hohen Stellenwert haben.

Verwandter Inhalt

Schulkooperation

Der allgemeine Mangel an Ingenieuren macht auch vor der Erdöl- und Erdgasgewinnungsbranche nicht Halt.

Gemeinschaft Artikel

Förderung Bucerius Kunst Forum

Seit 2008 fördert ExxonMobil das Bucerius Kunst Forum in Hamburg. Erfahren Sie mehr zu unserem Engagement.

Gemeinschaft Artikel

Nachwuchsförderung

ExxonMobil fördert den Nachwuchs von Wissenschaft und Technik auf vielfältige Weise, denn wir wissen: Ingenieure verändern die Welt.

Gemeinschaft Artikel

I&D - Integration and Diversity

ExxonMobil fördert eine offene Unternehmenskultur. Aus diesem Grunde hat sich auch in Deutschland ein I&D-Netzwerk gebildet, das vielfältige Aktionen ins Leben ruft.

Gemeinschaft Artikel

Kulturbrücke Hamburg

Abbau von Vorurteilen, Förderung von Toleranz und Austausch über (Kultur-)Grenzen hinweg – dafür steht die Kulturbrücke Hamburg, die ExxonMobil als Premium-Förderer begleitet.

Gemeinschaft Artikel