ExxonMobil hilft Menschen in Not

ExxonMobil unterstützt auch dieses Jahr die HAZ-Weihnachtshilfe. Seit 1998 besteht hier das Engagement von ExxonMobil und summiert sich inzwischen auf insgesamt 125.000 Euro. 

Aktuelles

ExxonMobil hilft Menschen in Not

"Wir sind froh, dass wir die Spendentradition trotz der Corona-Krise fortsetzen können und freuen uns, mit unserem Beitrag Menschen in Not zu helfen“, sagt ExxonMobil-Geschäftsführer Axel Weiss.

Die diesjährige ExxonMobil-Spende von 5.000 Euro sorgt dafür, dass Hilfebedürftige Gegenstände des täglichen Lebens erhalten, die für die meisten Menschen selbstverständlich sind: Möbel, Haushaltsgeräte und Kleidung – und Geschenke für Kinder zu Weihnachten.

Bild: HAZ-Redakteur Heiko Randerman (links) zusammen mit ExxonMobil-Geschäftsführer Axel Weiß. ©Schaarschmidt

Die Weihnachtshilfe der Hannoversche Allgemeinen Zeitung (HAZ) ist die größte Spendensammlung in der Region Hannover. Hilfebedürftige oder in Ausnahmefällen jemand, dem sie vertrauen, stellen einen kurzen Antrag an den Verein Weihnachtshilfe der HAZ e.V. Auch Sozialarbeiter und andere soziale Einrichtungen in der gesamten Region Hannover helfen hier weiter. Der Verein lässt die Wünsche dann von Profis prüfen – das übernehmen engagierte Experten beim Fachbereich Soziales der Landeshauptstadt Hannover. Damit ist zum einem sichergestellt, dass es keinen Missbrauch gibt – und zum anderen, dass jeder Spenden-Cent tatsächlich den Hilfsbedürftigen zukommt. Verwaltungskosten werden nicht aus den Spenden bezahlt. So gelingt es, in mehr als 2000 Fällen im Jahr zu helfen.

 

Hier geht es zur Website der HAZ-Weihnachtshilfe. 


ExxonMobil hat seit Beginn der Corona-Krise unter #ExxonMobilHilft insbesondere in sozialen Bereichen unterstützt.