Zum Hauptinhalt springen
Suche

Halbzeit: Rallye-Abenteurer Falko Albrecht nähert sich Schottland

Esso Mitarbeiter Falko Albrecht nimmt an der Rallye „Knights of the Island“ teil und legt dabei in 10 Tagen 3.500 Kilometer von Brüssel durch England, Wales und Schottland zurück. Zur Halbzeit seines Abenteuers hat er einige Fotos geschickt.

Wer seinen Wagen mit Esso und Mobil Logo versieht, der fährt natürlich auch zu den Esso Tankstellen am Streckenverlauf. „Wir haben ordentlich Synergy-Kraftstoff getankt“, meldet Falko Albrecht, der gemeinsam mit seinem Schulfreund Harry unterwegs ist. Mittlerweile haben die beiden schon viel gesehen: London, Stonehenge und das Stadion an der Anfield Road, wo vor wenigen Tagen Fußball-Geschichte geschrieben wurde: Dort siegte der FC Liverpool sensationell mit 4:0 gegen den FC Barcelona und zog so ins Finale der Champions League ein.

„Bisher haben wir Glück: Wir hatten noch keine Pannen. Der Roadtrip macht uns beiden Spaß und wir haben schon so viel gesehen. Mir persönlich hat bisher der Hard Knott Pass am besten gefallen, weil er eine tolle Landschaft zu bieten hat und es riesen Spaß macht, dort zu fahren“, sagt Falko Albrecht und blickt voraus auf die nächsten Tage, Kilometer und Sehenswürdigkeiten, die er gemeinsam mit seinem Schulfreund Harry besuchen wird.

Hier einige Fotos der beiden „Knights of the Island“-Teilnehmer:

Falko Albrecht und seine Begleitung freuen sich auf eine Pause
Foto — Falko Albrecht und sein Schulfreund Harry besuchten auch Stonehenge

Falko Albrecht macht auf einer Tour halt auf einer Esso Station
Foto — Mit den Esso Synergy-Kraftstoffen im Tank geht es wieder auf die Rallye-Strecke

Natürlich muss an der Anfield Road ein kurzer Stop eingelegt werden
Foto — Die Heimspielstätte des FC Liverpool wurde auch besucht

Falko Albrecht trotzt dem Hard Knock Pass
Foto — Für Falko Albrecht bisher das größte Highlight: der Hard Knott Pass

Schließen