Zum Hauptinhalt springen
Suche

News

Freitag, 6. Sept. 2019  

ExxonMobil und Porsche erweitern ihre Technologiepartnerschaft auf die Formel E

SPRING, Texas, USA - ExxonMobil baut die weltweite Vertriebs- und Technologiepartnerschaft mit dem deutschen Autobauer Porsche durch eine Zusammenarbeit in der Formel-E-Saison 2019/2020 weiter aus. Mit dieser neuen Partnerschaft engagiert sich ExxonMobil erstmals im E-Motorsport.

ExxonMobil wird Porsche ab dem ersten Formel-E-Rennen in Saudi-Arabien Ende dieses Jahres mit den Hochleistungsflüssigkeiten der Marke Mobil beliefern, die auf die besonderen Anforderungen von Antrieben in Elektrofahrzeugen ausgelegt sind.

„Mit dem Einstieg in die Formel E bauen wir unsere erfolgreiche Geschäftsbeziehung und unsere Rennsportpartnerschaft mit Porsche weiter aus“, sagte Russ Green, Vice President für Finished Lubricants bei ExxonMobil. „Während Porsche mit dem Werkseinstieg in die Formel E damit beginnt, die Leistungsfähigkeit seiner elektrischen Antriebstechnologie unter Beweis zu stellen, entwickelt ExxonMobil eine umfassende Palette von Mobil Schmierstoffen, die das neue Formel-E-Team von Porsche dabei unterstützen sollen, ein neues Kapitel seiner Erfolgsgeschichte im internationalen Rennsport aufzuschlagen. Der Rennsport bietet eine ideale Plattform für die Erprobung und Weiterentwicklung von Hochleistungsschmierstoffen und -flüssigkeiten.“

Die elektrischen Motorsportfahrzeuge profitieren von leistungsfähiger Schmierstofftechnologie, die auf die besonderen Anforderungen der Fahrzeugbatterie, zum Beispiel hinsichtlich elektrischer Leitfähigkeit, Kühlleistung und Materialverträglichkeit, abgestimmt ist.

„Als wichtiger Technologiepartner seit mehr als 20 Jahren kennt kein anderer Schmierstofflieferant die Leistungsphilosophie von Porsche besser als ExxonMobil“, sagte Porsches Motorsportchef Fritz Enzinger. „ExxonMobil ist nicht nur ein geschätzter Partner für unser Handelsgeschäft, sondern auch ein wichtiger Verbündeter unseres Rennsportteams, der uns dabei hilft, Siege und Meisterschaften von Sebring bis Le Mans einzufahren. ExxonMobil ist die logische Ergänzung unseres Formel-E-Teams beim Eintritt in eine aufregende neue Ära des Rennsports für Porsche.“

Die neue technische Partnerschaft fügt sich nahtlos in die Reihe der bereits bestehenden weltweiten Motorsportaktivitäten, die ExxonMobil mit Porsche unterhält, ein. Hierzu gehören unter anderem die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft, die IMSA WeatherTech SportsCar Championship, der Porsche Mobil 1 Supercup, der Porsche Carrera Cup sowie die Rennsportaktivitäten zahlreicher Kunden auf der ganzen Welt.

ExxonMobil

ExxonMobil, das größte börsennotierte Öl- und Gasunternehmen der Welt, nutzt innovative Technologien, um dazu beizutragen, den weltweit steigenden Energiebedarf zu decken. ExxonMobil verfügt als der führende Verarbeiter und Vermarkter von Erdölprodukten über die größten Energieressourcen in der Branche. ExxonMobil Chemical ist eines der größten Chemieunternehmen der Welt.

ExxonMobils Engagement im Motorsport

Der Rennsport bietet ExxonMobil ein ideales Versuchsfeld für die technologische Optimierung der Schmierstoff- und Kraftstoffprodukte. Jede Rennsaison gehen unsere fortschrittlichen Produkte an den Start, um die Performance und Effizienz der Fahrzeuge weiter zu verbessern. Die Produkte von ExxonMobil sind für viele der weltweit führenden Rennställe in sehr anspruchsvollen Motorsport-Serien die Schmierstoffe erster Wahl. Das Know-how, das wir durch diese Partnerschaften gewinnen, hilft unseren Wissenschaftlern und Ingenieuren bei der Entwicklung noch innovativerer Technologien.

ExxonMobil unterhält Partnerschaften mit Aston Martin Red Bull Racing, Stewart-Haas Racing beim NASCAR Sprint Cup, Porsche, Bentley und TOYOTA GAZOO Racing bei der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft, Corvette Racing, Porsche North America, Lexus und Acura/Caterpillar bei der IMSA WeatherTech SportsCar Championship sowie zahlreichen weiteren Rennställen bei Rennserien auf der ganzen Welt.

Weitere Informationen über ExxonMobil und ihre Marken: www.exxonmobil.com
Oder folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/exxonmobil

Zur englischsprachigen Pressemitteilung gelangen Sie hier.

Kontakt:

ExxonMobil Media Relations: +1 972-940-6007

Schließen