Zum Hauptinhalt springen
Suche

News

Donnerstag, 19. Juli 2018  

Erfolgreiche Brandschutzübung am Esso Tanklager in Villingen-Schwenningen

Schnelle Brandausbreitung, starke Rauchentwicklung und Gefahr für die Tankanlage des Esso Terminals – die Feuerwehrübung am gestrigen Mittwoch, 18. Juli, in Villingen-Schwenningen hielt für alle Beteiligten einige Herausforderungen bereit. „Wir wollen die Brandschützer fordern und einen möglichst realistischen Ernstfall simulieren“, erklärt Jochen Kaliner, Esso Betriebsleiter des Tanklager in Villingen-Schwennigen.

„Uns freut sehr, dass die Freiwillige Feuerwehr Schwenningen das Angebot sofort angenommen hat, mit uns und der angrenzenden Firma Bürk-Kauffmann eine anspruchsvolle Übung zu planen und durchzuführen“, berichtet Kaliner. Und Axel Bodenstab, Brandschutzbeauftragter bei Esso und ExxonMobil, ergänzt: „Eine gute Zusammenarbeit mit den Freiwilligen Feuerwehren vor Ort kann für den Ernstfall von entscheidender Bedeutung sein.“

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Villingen-Schwenningen, Abteilung Schwenningen, sowie die Wehren aus Weilersbach und Mühlhausen wussten im Vorfeld nicht, was sie am Übungsort erwarten würde. Beim Eintreffen bot sich ihnen eine Situation, die ein Eingreifen an mehreren Stellen verlangte: Durch einen technischen Defekt ist der äußere Bereich einer Lagerhalle mit Schmierstoffen bei der Firma Bürk-Kauffmann in Brand geraten. Das Feuer breitet sich rasch aus. Weitere Gebäudeteile und vor allem die an die Lagerhalle angrenzenden Heizöl- und Dieseltanks auf dem Esso Terminal sind durch Flammen und starke Hitzeentwicklung ebenfalls gefährdet. – Soweit das fiktive Übungsszenario.

Betriebsleiter Kaliner: „Wir legen größten Wert auf Sicherheit. Da ist es selbstverständlich, dass wir derart aufwändige Übungen durchführen möchten.“ Bodenstab berichtet: „53 Kameraden mit insgesamt 9 Einsatzfahrzeugen haben während der Übung hervorragend zusammengearbeitet, bis nach etwa 45 Minuten gemeldet werden konnte: Feuer aus!“ Sein positives Fazit: „Eine genaue Analyse steht noch aus, aber ich bin schon jetzt sehr zufrieden. Die Übung hat gezeigt, welch hohen Ausbildungsstand die beteiligten Feuerwehren haben – das haben die Brandschützer hier eindrucksvoll unter Beweis gestellt.“

Foto — Die Feuerwehr-Leute wurden während der Übung am Esso Terminal und bei der Firma Bürk-Kauffmann gefordert

Schließen