Zum Hauptinhalt springen
Suche

News

Donnerstag, 20. Sept. 2018  

ExxonMobil wird Mitglied der „Oil and Gas Climate Initiative“ (OGCI)

ExxonMobil hat heute bekanntgegeben, dass das Unternehmen der „Oil and Gas Climate Initiative“ beigetreten ist. Die OGCI ist eine freiwillige Initiative von 13 der weltweit größten Öl- und Gasgesellschaften, die gemeinsam an Lösungen zur Eindämmung der Risiken des Klimawandels arbeiten.

Die Tätigkeitsschwerpunkte der Organisation, die direkt von den Vorstandsvorsitzenden ihrer Mitgliedsunternehmen geführt wird, sind die Entwicklung praktischer Lösungen in den Bereichen Abscheidung und Speicherung von CO2 (CCS), Senkung der Methanemissionen und Verbesserung der Energie- und Transporteffizienz. Als Mitglied dieser Initiative wird ExxonMobil ihre Investitionen in die Erforschung und Entwicklung langfristiger Lösungen zur Senkung der Treibhausgasemissionen erhöhen und sich in Partnerschaften und Multi-Stakeholder-Initiativen engagieren, die sich die Entwicklung klimafreundlicher Technologien auf die Fahne geschrieben haben.

„Für die Entwicklung skalierbarer und bezahlbarer Lösungen zur Eindämmung der Risiken des Klimawandels bedarf es der gemeinsamen Anstrengungen vieler - in der Energiewirtschaft wie auch der Gesellschaft“, sagte Darren Woods, Chairman und CEO von ExxonMobil. „Es ist unser Ziel, die Menschen mit der für ein modernes Leben erforderlichen Energie zu versorgen und den Lebensstandard weltweit zu verbessern und dabei gleichzeitig die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Diese doppelte Herausforderung zu meistern ist eine der wichtigsten Aufgaben, vor der die Gesellschaft und unser Unternehmen stehen.“

ExxonMobil hat bereits mehrere Milliarden Dollar in die Erforschung und Entwicklung emissionsarmer Technologien investiert. Hierunter fallen die Technologie zur Abscheidung und Speicherung von CO2, Biokraftstoffe der nächsten Generation, Kraft-Wärme-Kopplung und effiziente Produktionsprozesse.

ExxonMobil hat in diesem Jahr bereits Initiativen angekündigt, mit denen die Treibhausgasemissionen der eigenen Betriebsstätten bis 2020 gesenkt werden. Ziel ist eine Senkung der Methanemissionen um 15 Prozent und der Fackelgasmengen um 25 Prozent. Seit dem Jahr 2000 hat ExxonMobil über 9 Mrd. USD in die Entwicklung von hocheffizienten und emissionsarmen technischen Lösungen und deren Einsatz im gesamten Unternehmen investiert.

Die „Oil and Gas Climate Initiative“ wurde 2014 nach Gesprächen im Rahmen der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums gegründet und auf dem UN-Klimagipfel im selben Jahr offiziell vorgestellt. Mitglieder der OGCI sind BP, Chevron, CNPC, Eni, Equinor, ExxonMobil, Occidental Petroleum, Pemex, Petrobras, Repsol, Saudi Aramco, Royal Dutch Shell und Total.

ExxonMobil

ExxonMobil, das größte börsennotierte Öl- und Gasunternehmen der Welt, nutzt innovative Technologien, um dazu beizutragen, den weltweit steigenden Energiebedarf zu decken. ExxonMobil verfügt über die größten Energieressourcen in der Branche und ist einer der führenden Verarbeiter und Vermarkter von Erdölprodukten. ExxonMobil Chemical ist eines der größten Chemieunternehmen der Welt. Weitere Informationen: www.exxonmobil.com.
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/exxonmobil

Rechtlicher Hinweis: Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich auf kommende Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse, einschließlich der Zeitpläne, Ergebnisse und Auswirkungen neuer Technologien und künftiger Emissionssenkungen, können aufgrund der Ergebnisse weiterer Forschung und Erprobung, der Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit alternativer Technologien, der Fähigkeit, Pilotprojekte kosteneffizient zu entwickeln und zu skalieren, politischer und regulatorischer Entwicklungen und anderer in dieser Pressemitteilung und unter der Überschrift „Factors Affecting Future Results“ („Faktoren, die die zukünftigen Ergebnisse beeinflussen“) im Bereich „Investors“ („Investoren“) auf der Website von ExxonMobil (www.exxonmobil.com) genannter Faktoren wesentlich davon abweichen.

Bei dieser Mitteilung handelt es sich um eine deutsche Übersetzung. Im Zweifel gilt der Wortlaut des Originals. Dieses finden Sie hier.

Schließen