Erdöl

Die ExxonMobil Production Deutschland GmbH mit Firmensitz in Hannover betreibt für die BEB Erdgas und Erdöl GmbH und die Mobil Erdgas und Erdöl GmbH vorwiegend in Norddeutschland Erdgas- und Erdölproduktionsanlagen. Sie ist größter deutscher onshore Erdölproduzent.

Wo fördert ExxonMobil in Deutschland Erdöl?

Die ExxonMobil Production Deutschland GmbH mit Firmensitz in Hannover betreibt für die BEB Erdgas und Erdöl GmbH und die Mobil Erdgas und Erdöl GmbH vorwiegend in Norddeutschland Erdgas- und Erdölproduktionsanlagen.

Wie ist eine Erdöl-Bohrung aufgebaut?

Erdöl lagert unterirdisch in porösem Gestein, meist in Bereichen von 700 bis 2000 Metern Tiefe. Mit Hilfe modernster Technologie können Geologen, Seismologen und Petrografen die erdölführenden Schichten lokalisieren und erkunden, die sich stellenweise auch mehrlagig mit ölfreien Schichten abwechseln.

Der Weg des Öls...

Die Förderung ist ein erster Schritt auf einem langen weg, den das Öl zurücklegt, bevor es seiner endgültigen Verwendung zugeführt wird. Anwendungsbereiche für Öl gibt es zahlreiche.

RTL Nord - Niedersachsen & Bremen

Das schwarze Gold made in Niedersachsen

Erdöl aus heimischer Produktion macht zwar nur einen Anteil von wenigen Prozent des inländischen Bedarfs aus, trägt aber dazu bei, dass nicht Millionen von Euro für teure Importe ausgegeben werden müssen.

Erdölförderbetriebe im Emsland

Rühlermoor

Schon seit 1949 wird im Emsland und in der Grafschaft Bentheim Erdöl gefördert. Eine Fördermenge von etwa 300.000 Tonnen pro Jahr ergeben die Felder Rühlermoor, Meppen-Schwefingen und Georgsdorf. Rühlermoor ist das größte von ExxonMobil betriebene Ölfeld in Deutschland mit über 300 Bohrungen.