Köln: ExxonMobil spendet knapp 50 Laptops an zwei Organisationen

Knapp 50 ausgemusterte Laptops aus der Niederlassung von ExxonMobil in Köln haben eine neue Bestimmung gefunden. Sie wurden nun an zwei Organisationen gespendet: die Flüchtlingsinitiative „Willkommen in Schildgen“ und ans ZDI-Zentrum Köln in Trägerschaft der Lernenden Region – Netzwerk Köln e.V.

Neuigkeiten

Köln: ExxonMobil spendet knapp 50 Laptops an zwei Organisationen
„Das sind zwei ganz unterschiedliche aber absolut wichtige Organisationen, die wir gern unterstützen und mit denen wir schon länger in Kontakt stehen“, erklärt Petra Keller, die beide Spendenübergaben seitens ExxonMobil begleitete. 

Bei der ökumenischen Flüchtlingsinitiative „Willkommen in Schildgen“ unterstützen rund 25 Ehrenamtliche circa 80 Geflüchtete. Der ehemalige Sales Manager bei ExxonMobil in Köln, Jürgen Glöckler, engagiert sich dort ehrenamtlich und kann berichten, wozu die Laptops benötigt werden: „Die zehn Geräte werden wir an junge Syrer, Iraker und Eritreer verteilen, die eine feste Anstellung haben oder in einer Ausbildung sind. Sie nutzen die Laptops, um ihre Kenntnisse der deutschen Sprache mit spezieller Software noch weiter zu verfeinern, oder es werden Präsentationen beziehungsweise Aufgaben für die Berufsschule vorbereitet.“

Und beim ZDI-Zentrum Köln? ZDI steht für „Zukunft durch Innovation“ und ist eine Gemeinschaftsoffensive zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen. Im ZDI-Zentrum Köln finden Veranstaltungen und Aktionen statt, um Kinder und Jugendliche für die MINT-Fächer – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – zu begeistern. „Wir möchten so viele Jugendliche wie möglich mit ihren jeweiligen Talenten fördern und so einen Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit leisten“, sagt Kai Sterzenbach, Geschäftsführer Lernende Region – Netzwerk Köln. „Die Laptops werden wir im Rahmen von ‚Girls For Innovation‘, dem ersten Kölner MINT-Stipendium explizit für den weiblichen Nachwuchs, nutzen.“

Integration, Bildung und berufliche Weiterentwicklung – all das sind Themen, die ExxonMobil auf vielfältige Weise immer wieder unterstützt. „Von daher passt es sehr gut, dass wir die Laptops gerade an ‚Willkommen in Schildgen‘ und das Kölner ZDI-Zentrum spenden. Ich freue mich sehr, dass die Geräte dort jeweils einen guten Zweck erfüllen und weiterhin nützlich sind“, sagt Petra Keller.
Foto — Jannik Ludwig, IT-Mitarbeiter bei ExxonMobil (links), übergibt einen symbolischen Laptop an Jürgen Glöckler von der Flüchtlingsinitiative „Willkommen in Schildgen“
Foto — Kai Sterzenbach von Lernende Region – Netzwerk Köln (links) erhält die Laptops von Jannik Ludwig, IT-Mitarbeiter bei ExxonMobil