Energie und Umwelt

Erdgas

Für den Energiemix der Zukunft gilt Erdgas als wichtiger Baustein. Deswegen engagiert sich ExxonMobil seit Jahrzehnten für die zuverlässige Energieversorgung von morgen. Wir fördern Erdgas dort, wo es reichlich vorhanden ist: direkt in Deutschland.

Erfahren Sie mehr über Erdgas aus Deutschland

Entstehung und Erkundung von Erdgas

Viele hunderte Millionen Jahre dauert es, bis Erdgas tief im Untergrund entsteht. Und bevor der Rohstoff gefördert, und beispielsweise als Wärmelieferant genutzt werden kann, muss man das Gas finden. Hier erfahren Sie mehr über den Entstehungs- und Erkundungsprozess.

Der Weg zum Erdgas

Technik mit langer Tradition:  Seit vielen Jahrzehnten wird in Deutschland Erdgas gefördert. In dieser Zeit wurden fortlaufend Technologien weiterentwickelt, die die Gewinnung von Erdgas unter höchsten Sicherheits- und Umweltstandards gewährleisten.

Aufbereitung des Erdgases

Was Erdgas mit Schwefel zu tun hat? Eine ganze Menge! Denn ein Teil des in Norddeutschland geförderten Erdgases muss vor der Weiternutzung aufbereitet werden – und dabei entsteht auch hochwertiger Schwefel.

Unsere Verantwortung: Rückbau & Rekultivierung

Irgendwann – nach 10, 15, 20 oder vielleicht erst 40 Jahren – erschöpfen sich die Erdgasvorkommen in der Lagerstätte. Meist ist dann eine weitere Förderung nicht mehr wirtschaftlich, sodass die Produktion an dieser Stelle beendet wird.

Ein sicheres Netzwerk

ExxonMobil betreibt ein mehr als 3.000 Kilometer langes Pipelinenetzwerk. Dutzende Mitarbeiter planen neue Trassen, tauschen alte Leitungen aus und halten den Bestand instand. Mit modernstem Gerät und jahrzehntelanger Erfahrung.

Wie funktioniert Fracking?

Hydraulic Fracturing ist ein technisches Verfahren, das seit Jahrzehnten u.a. zur Förderung von Erdgas eingesetzt wird. Es handelt sich dabei weder um eine Bohrmethode noch um ein Produktionsverfahren, sondern um eine Technologie, die es ermöglicht, dass Erdgas zum Bohrloch fließen kann. In Deutschland wurde die Fracking-Technologie letztmalig in 2011 eingesetzt.